Download Allocortex by Dr. Heinz Stephan (auth.), Dr. Heinz Stephan (eds.) PDF

By Dr. Heinz Stephan (auth.), Dr. Heinz Stephan (eds.)

Show description

Read Online or Download Allocortex PDF

Similar german_12 books

Masern und Multiple Sklerose: Eine serologische Analyse

Seit dem Nachweis erhöhter Masern-Antikörper bei a number of Sklerose­ Kranken durch ADAMS und IMAGAWA 1962 ist die Bedeutung ubiquitärer, in einer frühen Lebensperiode stattfindender Virusinfektionen ein Zentral­ problern der Ursachenforschung über die a number of Sklerose (MS) geblie­ ben. ERNST KUWERT battle einer der ersten Forscher, die diese Frage ernst­ haft in Angriff genommen haben, und es gibt wohl kaum einen, der sie mit vergleichbarer Konsequenz und Beharrlichkeit weiter verfolgt hat.

Extra info for Allocortex

Sample text

1m Gegensatz dazu wird sie von FILIMONOFF als Periarchicortex (= parahippocampaler Cortex) betrachtet. Wir schlieBen uns dieser Auffassung voll an und werden in der Folge noch eine ganze Reihe von Anhaltspunkten hierfiir anfiihren. Die Zugehorigkeit dieser Rinde zur archi·neocorticalen V'bergangszone ist offenbar durch ihre Lage auf dem sonst palaeocorticalen Lobus piriformis von Loo und ABBIE nicht richtig erkannt worden. DaB diese Rinde auf dem Lobus piriformis aber eine Sonderstellung einnimmt, wuBten bereits REICHERT (1859) und MINOT (1892), denn diese schlieBen nach G.

14 Abb. 13- 14. Cortexgliederung bei Monotremata nach ABBIE (1940). Medialansichten; umgezeichnet. Abb. 13: Schnabel tier (Ornithorhynchu8) ; Abb. 14: Ameisenigel (Tachyglo88u8) u. 14) noch einen Schritt weiter und grenzt nicht nur diese beiden tJbergangszonen ab, son· dern gliedert auch den ganzen Isocortex in einen parapiriformen und einen parahippocampalen Abschnitt21 ). Ausgehend von den beiden allocorticalen Formationen soli en graduelle Veranderungen von einem Untergebiet zum nachsten vorhanden sein.

Lamina dissecans in der Regio entorhinalis); starke Verkornelung der Au13enschichten (Regio praesubicularis, retrosplenialis); sehr kurze 28) Dieser Definition stand bei den alteren Gliederungen die Einbeziehung des schichtenreichen Schizo cortex ROSES (Regio entorhinalis und Nachbarfelder) entgegen. 29) Diese Besonderheit veranlaBte MEYNERT (1868a, b, 1872) zur Unterscheidung einer weiBen und einer grauen Rinde (s. auch FuBnote 12, S. 14). 30) 1m Allocortex primitivus wird dieser Belag von den Fasern des Tractus olfactorius lateralis gebildet, der Teile der Regio praepiriforrnis, Regio retrobulbaris, Regio periamygdalaris und des Tuberculum olfactorium bedeckt.

Download PDF sample

Rated 4.17 of 5 – based on 46 votes